FREIE PLÄTZE: 1 Vollzeitplatz ab 08/2021
Tagesmutter Bokholt-Hanredder

Pädagogisches Konzept

Frühkindliche Bildung und Förderung

Um es kurz auszudrücken:  Ihr Kind fördert und bildet sich mit Freude selbst, wenn  Anreize im Alltag geboten werden. 

Dazu:

-basteln wir

-singen wir

-lesen wir

-besuchen wir wöchentlich die Turnhalle

-kochen und backen wir gemeinsam

-gehen wir raus in den Wald

-machen wir Ausflüge z.B. zum Indoorspielplatz, Zoo, Aquarium, Bauernhof, Wald, Feld, Wiesen, Wege, Spielplätze, Garten, Terasse

-spielen die Kinder frei

-spielen die Kinder mit Anleitung

-gibt es mal viel mal wenig Spielmaterial

-erkunden wir das Haus

-machen wir gemeinsam Hausarbeit

Die Entwicklung ihres Kindes habe ich dabei immer im Blick um alle Momente in denen ihr Kind mehr Anreize braucht oder will zu erkennen und entsprechend Angebote zu machen. 

Der Vorteil der kleinen Gruppe

Ein entscheidender Vorteil der Kindertagespflege liegt in der überschaubaren Gruppengröße. Das eröffnet mir die Möglichkeit, eine intensive Bindung zu den einzelnen Kindern aufzubauen und sie individuell zu fördern. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Altersmischung, die sowohl kleineren als auch größeren Kindern zugute kommt.

Die Kleinen lernen von den Älteren durch Nachahmung, während die Großen eine Vorbildfunktion einnehmen und erfahren, was es heißt, Verantwortung zu übernehmen. Die soziale Kompetenz der Kinder wird gefördert, da sie spielerisch lernen, Rücksicht auf andere zu nehmen und zudem verschiedene Rollen ausfüllen können. Neben einem gesunden Durchsetzungsvermögen lernen die Kinder, Verständnis füreinander aufzubringen.

Die Eingewöhnung als sanfter Start in den neuen Lebensabschnitt

Die Eingewöhnung erfolgt nach Möglichkeit nach dem Eingewöhnungsmodell das auch Krippen nutzen. 

Nach einiger Kennenlernzeit, wird die Trennung versucht. Bei Erfolg werden die kurzen Trennungsintervalle vergrößert. Hierbei entscheidet das Kind ein Stück mit, wie weit zu gehen es bereit ist.

Ziel der Eingewöhnung ist nicht, das  Weinen zu verhindern. Das Weinen ist eine wichtige Ausdrucksmöglichkeit ihres Kindes. Ziel ist es, das ihr Kind so viel Vertrauen zu mir fasst, das es sich von mir beruhigen und beschäftigen lässt. 

Die Wichtigkeit eines strukturierten Tagesablaufs

Für die Entwicklung Ihres Kindes sind wiederkehrende Muster und strukturierte Tagesabläufe wichtig. Neben flexiblen Zeiten für freies Spielen und Toben nimmt das gemeinsame Essen in der Gruppe eine wesentliche Funktion ein. Wichtige Rituale wie Händewaschen und natürlich der Mittagsschlaf haben dabei ihren festen Platz und bilden wiederkehrende Muster in der ansonsten vielseitig gestalteten Tagesplanung.

Die aktive Einbindung Ihres Kindes in die Tagesgestaltung sorgt dafür, dass Ausflüge in die Natur oder auf den Spielplatz in der Gruppe für große Vorfreude sorgen. Dabei fließen die Jahreszeiten und die verschiedenen Witterungen selbstverständlich in die Planungen ein. Denn durch sie ergeben sich immer neue Entdeckungsschwerpunkte, was Ihrem Kind vielfältige Eindrücke und Erfahrungen bietet. 

Unseren Tagesablauf möchte ich hier einmal anreißen


Bis 8.00 bringen

8.10 Morgenkreis 

Ab 8.20 Anziehen falls ein Spaziergang oder ähnliches stattfindet

8.30- 10.45 Spielen, toben, Ausflüge 

9.15    Zwischenmahlzeit

10.45-11.00 Hände waschen, Wickeln, Pflege

11.15-11.45 Mittagessen

12.00-14.30 Mittagschlaf

14.30 Haare Kämmen, Wickeln, Zwischenmahlzeit

ab 14.30 abholen und bis dahin freies Spiel